WENCKE KUHS

Rechtsanwältin & Mediatorin


DruckWencke Kuhs

Rechtsanwältin und
Lehrbeauftragte an der FH Münster



 

Seit 2005 : selbständige Rechtsanwältin LEGITAS / Hamburg

zugleich:

  • Anwaltsmediatorin

  • Lehrbeauftragte für Internationales Wirtschaftsrecht sowie für Mediation an der Hochschule/ Münster

  • Fachdozentin für Vertragsrecht bei der Akademie Herkert (Forum Verlag)

  • Autorin der Zeitschriften Logistra und AW-Prax (Zeitschrift für Außenhandel)

 

 

Bis 2005: Kanzlei Hupach & Kollegen / Dortmund

zugleich:

      • Ausbildung zur Anwaltsmediatorin DAA

      • Lehrbeauftragte für Internationales Wirtschaftsrecht an der Hochschule Münster

      • IHK-Dozentin

      • Referentin bei der Aussenwirtschaftsakademie

      • Autorin der Zeitschriften Logistra und AW-Prax (Zeitschrift für Außenhandel)

 

 

Bis 2002: Kanzlei Simonetti y Cía / Santiago de Chile

zugleich:

  • zugelassene Anwältin am LG Berlin

  • Vertrauensanwältin

 

Bis 1998: Syndicusanwältin / Santiago de Chile

 

 

Bis 1996 Rechtsreferendariat und Studium der Rechtswissenschaften / Augsburg und München


Zur Person im Detail:

Rechtsanwältin Kuhs hat ihr Studium schwerpunktmäßig in Augsburg und München absolviert. Bereits während des Studiums war sie am Lehrstuhl für Internationales Privatrecht und Internationales Zivilprozeßrecht bei Prof. Behr sowie am Lehrstuhl von Prof. Geiß tätig. Studienbegleitend konnte sie praktische Auslandserfahrung in international ausgerichteten Kanzleien in Izmir und Santiago de Chile sammeln.

Nach dem Studium arbeitete Rechtsanwältin Kuhs zunächst als Unternehmensanwältin eines deutschen Tochterunternehmens von DEGUSSA in Santiago de Chile und wechselte dann zur internationalen Wirtschaftskanzlei Simonetti & Partner. Gleichzeitig war sie Sprecherin des Rechtsausschusses der deutsch-chilenischen Aussenhandelskammer sowie gelistete Vertrauensanwältin der Deutschen Botschaft in Santiago.

Nach 6-jährigem Auslandsaufenthalt wechselte Frau Kuhs zur Kanzlei Hupach & Kollegen in Dortmund und im Jahr 2007 dann zu LEGITAS nach Hamburg. Zeitgleich machte sie die Weiterbildung zur Anwaltsmediatorin (IHK-gelistete Mediatorin).

Seit 2004 ist Rechtsanwältin Kuhs ebenso Lehrbeauftragte für Internationales Wirtschaftsrecht im Internationalen Studiengang CALA an der Fachhochschule Münster. Neben der anwaltlichen Tätigkeit ist Rechtsanwältin Kuhs gleichzeitig IHK–Dozentin, Referentin bei verschiedenen Institutionen und freie Autorin bei Fachverlagen. Sie ist Mitglied bei der Wirtschaftsvereinigung Lateinamerikaverein e.V., CILS (Center for International Studies), dem Arbeitskreis Mediation sowie als Expertin bei BrainGuide gelistet.

Sprachen: Spanisch, Englisch, Deutsch in Wort und Schrift


Hier finden Sie mein Profil bei XING:


Publikationen

Aufgrund Ihrer Expertise wird Rechtsanwältin Wencke Kuhs immer wieder von Fachzeitschriften und Verbänden angesprochen, relevante Themen praktisch und verständlich darzustellen. 

Daraus sind die folgenden Veröffentlichungen entstanden:



„Chile – ein (neuer) Markt in Südamerika“, August 2000

Industrie- und Handelskammer Stuttgart

„Tipps für Kaufleute, Handelsgeschäfte in Chile“, Oktober 2000

Deutsch-chilenische Außenhandelskammer, Santiago

„International Immigration Law, Chile“, Februar 2001

Kluwer Law International (International Immigration and Nationality Book)

„Rechtliche Rahmenbedingungen bei geschäftlichen Tätigkeiten und Investitionen in Chile“, April 2001

Landesbank Baden-Württemberg

„Investitionen in Chile - verpassen deutsche Unternehmen den Anschluß?“, Juli 2002

AW-Prax (Zeitschrift für Außenwirtschaft)

“FTAA - ein Schritt zu weltweitem Freihandel?“, Juni 2004

AW-Prax (Zeitschrift für Außenwirtschaft)

„Brasilien im Aufwind“, Dezember 2004

AW-Prax (Zeitschrift für Außenwirtschaft)

“Das neue Handelsabkommen zwischen der EU und Chile“, Juni 2005

AW-Prax (Zeitschrift für Außenwirtschaft)

“Lateinamerika aktuell – neueste Entwicklungen“, Oktober 2005

AW-Prax (Zeitschrift für Außenwirtschaft)

„Mexiko – das Tor zur größten Freihandelszone der Welt“, April.2006

AW-Prax (Zeitschrift für Außenwirtschaft)

„Rechtliche Fallen bei der Beauftragung des Spediteurs“, Oktober 2006

LOGISTRA (Zeitschrift für das Transportwesen)

„Die Haftung des Auftraggebers beim Warenversand“, November 2006

LOGISTRA (Zeitschrift für das Transportwesen)

„Die Haftung des Spediteurs“, Dezember 2006

LOGISTRA (Zeitschrift für das Transportwesen)

„Die Lagerhaltung – ein Zukunftsmarkt im Transportgewerbe“

LEGITAS Kuhs

Burchardstraße 24
20095 Hamburg
Deutschland


Telefon: 040 - 3251 3786
Fax: 040 - 3251 3787
Email: w.kuhs[at]legitas.de